Inhalt

Allgemeines

  1. Worum geht es bei ARCH-DE?
  2. Wie funktioniert diese Sache mit der Mailingliste / was ist sowas überhaupt?
  3. Kann jede(r) an der Mailingliste teilnehmen?
  4. Wieviele Leute sind denn Teilnehmer bei ARCH-DE?

Anmelden und Abmelden

  1. Wie kann ich bei ARCH-DE teilnehmen?
  2. Wie kann ich mich wieder abmelden?
  3. Ich möchte vorübergehend keine Beiträge aus zugeschickt bekommen (z.B. wg. Urlaub). Muß ich mich dazu extra abmelden?
  4. Trotzdem ich mich nicht abgemeldet habe, bekomme ich seit einiger Zeit keine ARCH-DE Beiträge mehr. Wie kommt das?

Formales

  1. Wie kann ich einen eigenen Beitrag an ARCH-DE schicken?
  2. Muß ich etwas besonderes beachten, wenn ich einen Beitrag schreiben will?
  3. In welcher Sprache sollten die Beiträge geschrieben werden?
  4. Dürfen Beiträge im HTML-Format an die Liste geschickt werden?
  5. Wie sieht es mit Umlauten (ä,ö,ü usw.) aus? Kann ich die ohne Bedenken verwenden, oder muß ich sie umschreiben?
  6. Ich habe mit meiner Textverarbeitung ein Dokument geschrieben, das ich an die Teilnehmer verschicken möchte. Geht das?
  7. Ich habe ein Bild von einem Fund, über den ich gerne mehr wissen möchte. Kann ich das Bild an ARCH-DE schicken, um die Meinung der Teilnehmer dazu zu erfahren?
  8. Ich habe aber eine Datei (umfangreicher Text oder Bild), von der ich glaube, daß sich viele ARCH-DE Teilnehmer dafür interessieren. Was nun?
  9. Dürfen Hinweise auf kommerzielle Produkte (z.B. Bücher) an die Liste geschickt werden?
  10. Kann ich ein komplettes Verlagsprogramm / Produktkatalog über die Liste verteilen?

Technisches

  1. Muß ich bei meinem Mail-Programm etwas besonderes einstellen?
  2. Wo nehme ich die empfohlenen Einstellungen vor?
  3. Ich habe erfahren, daß in ARCH-DE bereits früher einmal über ein bestimmtes Thema diskutiert wurde, bevor ich mich angemeldet habe. Kann ich auch ältere Beiträge irgendwie anschauen?

Sonstiges

  1. Werden die Beiträge archiviert?
  2. Ist das Archiv durchsuchbar?
  3. Kann alle Welt meine Beiträge lesen? Auch die archivierten?

 

FAQ

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (Frequently Asked Questions) zur Mailingliste ARCH-DE.

Allgemeines

  1. Worum geht es bei ARCH-DE?
  2. Wie funktioniert diese Sache mit der Mailingliste / was ist sowas überhaupt?
  3. Kann jede(r) an der Mailingliste teilnehmen?
  4. Wieviele Leute sind denn Teilnehmer bei ARCH-DE?

Worum geht es bei ARCH-DE?

In dieser Mailingliste werden alle möglichen Themen diskutiert, die einen archäologischen Bezug haben. Das kann von einer einfachen Anfrage nach einem Literaturhinweis bis zu einer Diskussion über Theorien und Methoden der archäologischen Arbeit reichen.

Wie funktioniert diese Sache mit der Mailingliste / was ist sowas überhaupt?

Eine Mailingliste ist ein Diskussionsforum auf der Basis von eMail. Um daran teilzunehmen, braucht man also (außer einem Internetzugang) die Möglichkeit, eMail zu empfangen und zu versenden (normalerweise also ein Mail-Programm).
Und so funktioniert es: Diskussionsbeiträge werden per eMail an eine bestimmte Mailadresse geschickt. Hinter dieser Adresse verbirgt sich ein Programm, welches alle Beiträge an sämtliche eMail-Adressen weiterverteilt, die in einer speziellen Liste eingetragen sind (daher auch der Begriff Mailingliste). Wenn man an den Diskussionen teilnehmen will, muß man die eigene eMail-Adresse in diese Liste eintragen. Sobald die eigene Adresse in der Liste steht, bekommt man alle Beiträge, die die Teilnehmer schreiben, in das eigene eMail-Postfach geschickt.

Kann jeder(r) an der Mailingliste teilnehmen?

Grundsätzlich kann jede(r) an ARCH-DE teilnehmen.

Wieviele Leute sind denn Teilnehmer bei ARCH-DE?

Derzeit nehmen knapp 300 Leute an dieser Mailingliste teil. Darunter sind neben Berufsarchäologen auch zahlreiche Studenten und Menschen, die einfach Interesse an der Geschichte haben.

Anmelden und Abmelden

  1. Wie kann ich bei ARCH-DE teilnehmen?
  2. Wie kann ich mich wieder abmelden?
  3. Ich möchte vorübergehend keine Beiträge aus zugeschickt bekommen (z.B. wg. Urlaub). Muß ich mich dazu extra abmelden?
  4. Trotzdem ich mich nicht abgemeldet habe, bekomme ich seit einiger Zeit keine ARCH-DE Beiträge mehr. Wie kommt das?

Wie kann ich bei ARCH-DE teilnehmen?

Um sich in die Verteilerliste einzutragen, brauchen Sie lediglich eine eMail an die folgende Adresse zu schicken:

arch-de-request@archaeologie-online.de

Im Betreff (subject) schreiben Sie bitte nur folgendes:

subscribe

Den eigentlichen Mail-Text lassen Sie bitte einfach leer. Fügen Sie bitte keine weiteren Kommentare oder Signaturen hinzu. Sie erhalten umgehend eine Bestätigung, daß Sie in den Verteiler aufgenommen wurden sowie eine Bedienungsanleitung. Ab sofort erhalten Sie die Diskussionsbeiträge aller Teilnehmer bequem in Ihr eMail-Postfach geliefert und können selbst Beiträge schreiben.

Wie kann ich mich wieder abmelden?

Wenn Sie künftig nicht mehr an ARCH-DE teilnehmen möchten, schreiben Sie einfach eine eMail an die folgende Adresse:

arch-de-request@archaeologie-online.de

Im Betreff (subject) schreiben Sie bitte nur folgendes:

unsubscribe

Den eigentlichen Mail-Text lassen Sie bitte einfach leer. Fügen Sie bitte keine weiteren Kommentare oder Signaturen hinzu. Sie erhalten umgehend eine Bestätigung, daß Ihre Adresse aus dem Verteiler gelöscht wurde. Fortan erhalten Sie keine Diskussionsbeiträge mehr und können auch keine eigenen Beiträge mehr an ARCH-DE schicken.

Ich möchte vorübergehend keine Beiträge aus zugeschickt bekommen (z.B. wg. Urlaub). Muß ich mich dazu extra abmelden?

Ja. Leider gibt es keine Möglichkeit, zu pausieren, ohne sich ab- und später wieder anzumelden. Sie können natürlich auch in Urlaub fahren, ohne sich abzumelden - allerdings werden dann weiterhin alle ARCH-DE-Beiträge in Ihr Postfach geliefert. Es kann leicht passieren, daß das Postfach überfüllt ist, wenn Sie wieder aus dem Urlaub zurückkommen.

Trotzdem ich mich nicht abgemeldet habe, bekomme ich seit einiger Zeit keine ARCH-DE Beiträge mehr. Wie kommt das?

Dies kann passieren, wenn es mit Ihrem eMail-Postfach über einen längeren Zeitraum technische Probleme gibt, z.B. wenn es eine Weile nicht geleert wurde und daher überfüllt ist. Viele Internet-Provider beschränken den Platz, der für Ihre eMail zur Verfügung steht. Wenn dieses Limit erreicht wird, werden alle weiteren für Sie bestimmten eMails automatisch zurückgewiesen. Der jeweilige Absender erhält dann eine Fehlermeldung. Im Zusammenhang mit ARCH-DE bedeutet das, daß der Listenverwalter für jeden Beitrag (das können durchaus zwei oder drei Dutzend pro Tag sein) eine Fehlermeldung erhält. Wenn dieser Zustand einige Tage lang andauert, wird der Listenverwalter Ihre Adresse ohne Vorwarnung aus dem Verteiler löschen (er kann Sie schließlich nicht per eMail erreichen).
Sollten Sie den Verdacht haben, daß dies passiert ist, können Sie sich natürlich wieder anmelden - falls Ihre Adresse noch im Verteiler sein sollte, und Sie nur deshalb keine Beiträge bekommen haben, weil niemand einen geschrieben hat, erhalten Sie als Antwort auf den erneuten Anmeldeversuch automatisch eine entsprechende Mitteilung. Sie brauchen also nicht zu befürchten, daß Sie dann plötzlich alle Beiträge doppelt bekommen.

Formales

  1. Wie kann ich einen eigenen Beitrag an ARCH-DE schicken?
  2. Muß ich etwas besonderes beachten, wenn ich einen Beitrag schreiben will?
  3. In welcher Sprache sollten die Beiträge geschrieben werden?
  4. Dürfen Beiträge im HTML-Format an die Liste geschickt werden?
  5. Wie sieht es mit Umlauten (ä,ö,ü usw.) aus? Kann ich die ohne Bedenken verwenden, oder muß ich sie umschreiben?
  6. Ich habe mit meiner Textverarbeitung ein Dokument geschrieben, das ich an die Teilnehmer verschicken möchte. Geht das?
  7. Ich habe ein Bild von einem Fund, über den ich gerne mehr wissen möchte. Kann ich das Bild an ARCH-DE schicken, um die Meinung der Teilnehmer dazu zu erfahren?
  8. Ich habe aber eine Datei (umfangreicher Text oder Bild), von der ich glaube, daß sich viele ARCH-DE Teilnehmer dafür interessieren. Was nun?
  9. Dürfen Hinweise auf kommerzielle Produkte (z.B. Bücher) an die Liste geschickt werden?
  10. Kann ich ein komplettes Verlagsprogramm / Produktkatalog über die Liste verteilen?

Wie kann ich einen eigenen Beitrag an ARCH-DE schicken?

Sobald die Anmeldung erfolgt ist, können Sie an der Diskussion teilnehmen. Sie erhalten die Beiträge aller Teilnehmer im Eingangskorb (Inbox) Ihres Mailprogramms und können selbst Beiträge an die Liste schicken. Hierzu schreiben Sie eine ganz normale e-Mail, die Sie an die folgende Adresse schicken müssen, damit sie an die anderen Teilnehmer verteilt werden kann:

arch-de@archaeologie-online.de

Muß ich etwas besonderes beachten, wenn ich einen Beitrag schreiben will?

Im Interesse einer fruchtbaren Diskussion sollten Sie folgende Dinge bachten:

  • die richtige Empfängeradresse: nur Beiträge, die an die Adresse arch-de@charon.ufg.uni-freiburg.de gerichtet sind, können an die ARCH-DE Teilnehmer verteilt werden.
  • Geben Sie Ihrem Beitrag ein aussagekräftiges Betreff (bei englischsprachigen Mailprogrammen heißt das entsprechende Feld »subject«). Je genauer das Betreff das Thema Ihres Beitrages beschreibt, desto größer ist die Chance, daß der Beitrag auch gelesen wird (einige Teilnehmer löschen Beiträge mit nichtssagendem Betreff ungelesen). Insbesondere, wenn Sie auf einen Beitrag antworten, sollten Sie prüfen, ob der von diesem Beitrag meist automatisch übernommene Betreff auch tatsächlich noch etwas mit dem Thema zu tun hat. Besonders bei länger laufenden Diskussionen kommt es häufig vor, daß dies nicht immer der Fall ist.
  • Bitte zitieren Sie aus Beiträgen, auf die Sie antworten, nur die Passagen, auf die sich Ihre Antwort bezieht! Es ist absolut nicht notwendig, einen vorhergehenden Beitrag vollständig noch einmal in die Antwort einzubeziehen, denn alle anderen Teilnehmer haben diesen auch schon erhalten. Die Beiträge werden durch die Beschränkung auf zum Verständnis notwendige Zitate für alle Teilnehmer leichter lesbar als solche, aus denen erst mühsam herausgesucht werden muß, welcher Teil jetzt eigentlich vom Absender selbst geschrieben und welcher Teil nur zitiert wurde.

In welcher Sprache sollten die Beiträge geschrieben werden?

In der Regel sind die Beiträge in ARCH-DE deutschsprachig. Es macht nichts, wenn hin und wieder anderssprachige Beiträge verschickt werden; damit aber möglichst alle Teilnehmer sich an den Diskussionen beteiligen können (auch wenn sie nicht des Englischen / Französischen / Spanischen / Polnischen / Suaheli etc. mächtig sind), sollte man seine Beiträge normalerweise auf Deutsch verfassen.

Dürfen Beiträge im HTML-Format an die Liste geschickt werden?

Nein. Viele Teilnehmer verwenden - so unglaublich es klingt - Mailprogramme, die kein HTML darstellen können. Mit anderen Worten, nicht jeder Teilnehmer ist technisch dazu in der Lage, die schönen bunten Mails mit der tollen XY-Schrift zu lesen. Statt dessen bekommen diese die mühevoll gestaltetete Mail möglicherweise so zu sehen:

--------------DDB901EFEED956E827B74F5C
Content-Type: text/html; charset=us-ascii
Content-Transfer-Encoding: 7bit
<!doctype html public "-//w3c//dtd html 4.0 transitional//en">
<html>
<b><i><font color="#000000">Etwas Text</font></i></b>
<blockquote TYPE=CITE>
<blockquote TYPE=CITE>etwas eingerückter Text <font color="#CC0000">rot</font> .. <font color="#FF0000"><b>noch roter und fetter</b> </font>und ein bißche eingerückt:
<p>&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; &nbsp;&nbsp; <i>etwas kursiv</i><b>FETTE GROSSBUCHSTABEN</b>
<p>&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;

Sie werden verstehen, daß dies das Lesen eines Beitrages nicht gerade erleichtert. Wenn Sie also allen eine Freude machen wollen und an einer Diskussion interessiert sind, die sich nicht auf Äußerlichkeiten (»Das ist aber ein toller Zeichensatz«) beschränkt, sollten Sie auf jegliche Textformatierung verzichten, die über das hinausgeht, was mit ASCII-Zeichen (»plain text«) darstellbar ist.

Wie sieht es mit Umlauten (ä,ö,ü usw.) aus? Kann ich die ohne Bedenken verwenden, oder muß ich sie umschreiben?

Zwar gibt es leider immer noch einige Programme, die mitteleuropäische Umlaute (ISO-Latin-1) nicht korrekt darstellen, aber die meisten ARCH-DE Teilnehmer haben (laut einer Umfrage) keine Probleme mit der Darstellung von Umlauten. Daher stellt es kein (größeres) Problem dar, Umlaute wie gewohnt in den eigenen Beiträgen zu verwenden.

Ich habe mit meiner Textverarbeitung ein Dokument geschrieben, das ich an die Teilnehmer verschicken möchte. Geht das?

Nein. Und zwar aus mehreren Gründen:

  • eMails mit angehängten Dateien (z.B. Word-Dokumente, ausführbare Programme, Grafiken etc.) können leicht sehr groß werden. Wenn Sie diese an die Mailing-Liste senden, erhält jeder Teilnehmer eine Kopie davon. Damit wird also jeder Teilnehmer gezwungen, eine u.U. sehr große Datei zu übertragen, um an seine eMail heranzukommen (Kosten!) - egal ob er ein Interesse an der angehängten Datei hat oder nicht.
  • Word-Dokumente und ausführbare Programme können Computerviren enthalten, die u.U. die gesamte Festplatte des Empfängers löschen können. Solchermassen infizierte Dokumente und Programme kann man auch unwissentlich weiterverbreiten.
  • Das Programm, auf dessen Funktionen die Verteilung der Beiträge in ARCH-DE beruht ("Majordomo"), ist nicht für die Behandlung von eMail-attachments ausgelegt. Es besteht daher keine Garantie, daß angehängte Dateien auch in intakter Form an die Empfänger verteilt wird. Es kann zwar klappen, aber auch schiefgehen. In letzterem Fall erhalten dann alle Teilnehmer einfach nur Datenmüll anstatt der angehängten Datei. Der Ärger der zum Empfang gezwungenen Teilnehmer wird Ihnen gewiss sein.

Ich habe ein Bild von einem Fund, über den ich gerne mehr wissen möchte. Kann ich das Bild an ARCH-DE schicken, um die Meinung der Teilnehmer dazu zu erfahren?

Nein. Zu den Gründen siehe die vorhergehende Frage.

Ich habe aber eine Datei (umfangreicher Text oder Bild), von der ich glaube, daß sich viele ARCH-DE Teilnehmer dafür interessieren. Was nun?

Wenn der Bedarf besteht, den Teilnehmern von ARCH-DE Zugriff auf Word-Dokumente (bzw. Textverarbeitungsdokumente allgemein), Bilder, Programme oder sonstige Binärdateien zu ermöglichen, sollte statt der Versendung als eMail-Anhang so vorgegangen werden:

  1. Anfrage an die Liste, ob Zugriff auf die Datei erwünscht ist.
  2. Falls dies der Fall ist, senden Sie eine eMail mit dem
    Anhang (attachment) an den Listenverwalter Andreas Brunn <brunn(at)archaeomedia.de>
  3. Die Datei wird dann über die Homepage von ARCH-DE allen Listenteilnehmern zugänglich gemacht (in der Rubrik »Downloads«).

Dürfen Hinweise auf kommerzielle Produkte (z.B. Bücher) an die Liste geschickt werden?

Die Liste ist kein Forum für kommerzielle Werbung. Hinweise auf kommerzielle Dienste und Produkte, die für die archaeologische Arbeit im weitesten Sinne nützlich sein können (z.B. spezielle Software oder Hinweise auf themenrelevante Publikationen) sind jedoch gestattet, solange dies von den Listenteilnehmern toleriert wird.

Kann ich ein komplettes Verlagsprogramm / Produktkatalog über die Liste verteilen?

Definitv: Nein. Noch einmal: Die Liste sollte nicht als billiger Verteiler für Werbung betrachtet werden. Information ist willkommen, (zu) umfangreiche Werbung wird jedoch abgelehnt. Es reicht aus, wenn auf eine vorhandene Homepage mit weiteren Informationen hingewiesen wird. Alle Teilnehmer haben ja einen Internetanschluß und können sich daher die gebotene Information selbst holen, wenn sie dies wünschen.

Technisches

Sonstiges